Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    loveumiro
   
    miss.opinion

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   6.01.15 22:38
    Nicht aufgeben! Die groß
   6.01.15 22:44
    Denk sowas nicht... es w
   21.01.15 18:10
    Hdal*~*{Emotic(love)}


http://myblog.de/hawking

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Durcheinander?- Unvollkommen..

Es tut weh. Kennt ihr das ? Ihr schaut auf Erinnerungen zurück und seit erstaunt wie ihr früher mal wart? Ich kann mir kaum vorstellen das ich früher es gewagt habe traurig zu sein aber wahrscheinlich werde ich das gleiche sagen wenn ich in 20 Jahren das hier lesen würde.Oder kennt ihr das wenn ihr einen so wundervollen Traum habt dann aufwacht und euch direkt in der Sekunde denkt ''Dafür ist die Realität zu schön..'', ich schon. Ich habe alles was ich mir je gewünscht habe und was ist passiert? Ich bin immer noch nicht glücklich. Meine Wünsche haben mich unglücklicher gemacht und traurig.. ich wünschte ich hätte mir nie sowas gewünscht , der Satz enthält die Ironie in sich ^^..Manchmal , naja eigentlich immer , sind wir es die uns selbst Steine in den Weg legen , ich würde nicht behaupten das wir bestimmt mehr als 50 Prozent Grund für unseren Streit , Probleme , Leistungen verantwortlich sind.Klar, wir alle haben mal Phasen wo Deprisprüche aufeinmal auf unsere Situation passen , aber mh.. wenn das zur Dauerlage wird und man erkennt das es keine Phase ist , ich denke schon ab da fängt die gefährliche Zone an. Und genau das ist die Zeit-Zone die am leichtesten zu reparieren ist.. Aber man erkennt meistens alles zuspät..Apropro zuspät erkennen.. Das Gefühl wenn dir jemand offenbart das er sich seit Tagen Monaten oder Jahren hinter einer glücklichen Maske versteckt , tut wahrscheinlich am meisten weh weil man sich selbst natürlich die Schuld gibt das nicht erkannt zu haben, denn eine Grundeigenschaft von uns Menschen ist es , außer man hat da Erfahrungen gemacht , immer eine Art egoismus zu bergen, also auch wenn man es nicht will mehr auf sein eigenes Wohlbefinden einzugehen und dadurch wahrscheinlich die offentsichtlichen Signale eines solchen Mensches der sich hinter einer Maske versteckt , zu übersehen.Um wie in dem ganzen sinnlosen Text noch eine völlige Wendung hervorzurufen , gibt es hier einen ''Leser'' der komplett zufrieden mit sich selbst ist und sich selbst überalles liebt ? Oder sehr schön findet? Nein? Wenn ja , wäre es nicht verwerflich oder Arrogant sondern einfach nur das Ideal. Doch ich denke hier gibt es keinen Leser der KOMPLETT zufrieden mit sich selbst oder seiner/ihrer Lage ist. Man nimmt sich vor bestimmte Ziele zu erreichen und dann zufrieden mit sich zu sein, doch wenn man diese Ziele erreicht fällt einen meistens auf das man immer noch nicht zufrieden mit sich selbst ist.Man sieht andere Menschen und denkt sich ''Wow , die können doch nur zufrieden mit ihren Leben sein '' aber jeder trägt sein eigenes Päckchen mit Sorgen ,Problemen und miesen Erinnerungen etc. mit sich rum , einige haben vielleicht ein größeres und oder schwereres Packet aber im Endeffekt ist niemand unvollkommen Sorglos/Problemlos oder glücklich..Es kommt auf die Prioritäten an , die man sich setzt..So. Hab einfach mal komplett durcheinander geschrieben von einem zum anderen Thema , aber egal hätte man ja nicht alles lesen müssen ^^ Von da an , bis zum nächsten mal ..
21.6.16 21:06


Werbung


Freundin? 'Ana'.

Die sogenannte Freundin 'Ana' nennt sich auch Anorexia.Wie andere Leute es bezeichnen 'Magersucht'.Viele Leute verstehen das' nicht wirklich .Eine Freundin verfiel vor einigen Jahren in die so genannte 'Magersucht'.Sie Identifizierte sich mit 'Ana' und 'Mia'.Doch erstmal was ist der Unterschied zwischen 'Ana's' und 'Mia's'? Beide sind meiner Ansicht nach Magersüchtig , also sitzen im gleichen Boot.Mia's sind Brechsüchtige , kurzgesagt diese haben Bulimie.Es gibt auch noch sogenannte 'Pro-Ana's' und 'Pro-Mias' diese sind Stolz darauf und tauschen sich oft über Foren aus und geben Tipps.Kinder/Jugendlich/Erwachsene oder auch alte Leute können diese Krankheit ihr Leben lang behalten und bedingt , je nach heftigkeits Grad , auch daran sterben.Am Anfang fängt es vielleicht nur mit einer Umstimmigkeit des BMI Wertes an.Oft wird unterschätzt wie schnell man eine Esstörung bekommen kann.Häufig streiten Betroffene ab das sie betroffen sind , müssen es jedoch früher oder später einsehen.Die MEISTEN haben ein falsches Bild von sich selbst.Ihr müsst euch das praktisch so vorstellen :Während ihr die dünnen Personen seht ,gucken sie in Spiegel und sehen nur ein fettes etwas , sie haben ein falsches Bild von sich selbst.Magersucht kommt nie einfach so aus dem nichts.Es hat immer einen Ursprung.Natürlich ist es ein guter Versuch sie aufzumuntern und ihnen zb. Komplimente zu machen wie ''Du bist doch so dünn'' , allerdings ist die Chance nicht hoch das sie es glauben , denn in Laufe der Zeit , wenn nicht schon von Anfang an , baut sich sehr viel Selbsthass auf.Dieser Selbsthass ist nicht unbedingt leicht zu schlichten , oft kann man es einen/einer Betroffenden 10000mal sagen wie hübsch und dünn sie doch ist , der Selbsthass gewinnt.Typische Anzeichen sind bsp. Fressanfälle (Das bedeutet wenn der/die ganz viel aufeinmal isst obwohl er/sie davor kaum etwas gegessen hat ) .Fressanfälle werden dadurch ausgelöst , a) durch Psyche Gründe , z.B bei Frust , trauer,Verzweifleung usw. B) Der Körper braucht Nahrung und Energie das Gehirn braucht Energie zum denken und arbeiten. Bekommt der Körper über langen Zeitraum nicht das nötige essen und hat die Möglichkeit es sich zu nehmen nimmt er sich es einfach . Doch auch wenn Betroffende wenig essen wie Bsp 3Stücke Gurke mit Pfeffer streiten sie ab das sie viel zu viel eingenommen hätten.Pro -Ana's essen in ganz schlimmen Fällen höchstens 100 kcal , doch auch das wird irgendwann zuviel.Es wird immer weniger , irgendwann liegt die Tabuzone schon bei rund um 10kcal bei Tag.Wenn überhaupt.Von Tag zu Tag hungern sie sich runter.An alle die das hier lesen und evt selbst betroffen sind , an die Betroffenden ich wünsche euch ganz ganz viel Kraft und hoffe das hat euch doch ein bisschen zum nachdenken gebracht.Ich respektiere euch doch würde es euch trotzdem sehr ans Herz legen Professionelle Hilfe zu suchen , ihr seid niemals allein ! Doch wenn ihr euch noch nicht ganz sicher seid , empfehle ich euch das Buch ''Kontrolliert Außer Kontrolle, schaut mal rein hoffentlich bringt es euch irgendwie weiter.Und für die Aussenstehenden : Falls ihr solche Personen kennt versucht sie einfach so gut zu unterstüzen wie es geht und schenkt ihnen viel Liebe und Zuneigung seid immer für sie da , doch verliert euch nicht selbst , versucht die Betroffenden auf den richtigen Weg zu bringen doch drängt sie nicht Für die die sich einfach dafür interessieren :Hoffentlich wisst ihr jetzt mehr. An alle : Bleibt Stark! Danke fürs Durchlesen Bis zum nächsten mal
27.2.16 19:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung